Schwimmende Gärten

Ein eigenes Stück Land, davon träumt jeder Farmer. Nur – daran zu kommen,  ist gar nicht so leicht.

Oft ist schlicht und einfach jeder Flecken schon vergeben. Und das Land, das verfügbar wäre, ist unfruchtbar oder wird regelmässig überflutet – das sind keine guten Voraussetzungen…

Und doch gibt es Farmer, die unter diesen Bedingungen ihre Pflanzen anbauen – nicht selten sogar mit weit höheren Erträgen als in gutem Farmland.

Der Trick: Man nutzt ein Gewässer als Anbaufläche ! Es ist meist frei verfügbar, oft ist das Wasser nährstoffhaltig und um die Bewässerung der Pflanzen muss man sich keine Sorgen machen.

Diese Idee ist eigentlich schon sehr alt und war fast in Vergessenheit geraten. Doch mittlerweile wird diese Anbaumethode auf vielfältige Weise wiederbelebt. Ein paar Beispiele dazu haben wir zusammengetragen.

Vielleicht treiben ja auch in Karlsruhe ein paar Tomaten in der Alb ? – Schaut mal nach !

Stand: 02.03.2012


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Hinweis

    Im Kalender rechts können die archivierten Artikel dieser Seite ausgewählt werden

    Termine für geplante Veranstaltungen finden sich dagegen auf unserer facebook Seite: (demnächst)

  • Menu du Jour

    November 2018
    M D M D F S S
    « Mai    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
%d Bloggern gefällt das: