Die Sache mit den Neophyten

Nur damit wir uns verstehen:

Neophyten

das sind Pflanzen, die sich dort breit machen, wo sie eigentlich ursprünglich nichts zu suchen hatten.

Meist wurden sie durch den Menschen aus ihrer eigentlichen Heimat in neue Gefilde verfrachtet – oft auch mit ganz noblen Hintergedanken.

Viele dieser Neupflanzen benehmen sich dann auch an ihrem neuen Ort ganz gesittet und sind etwas später kaum mehr aus dem botanischen Alltag wegzudenken.

Ein paar zugereiste Beispiele, von denen man es gar nicht glaubt:

Ja – alles essbare Beispiele, denn darum geht es ja hier.

Wie man die genannten Beispiele erntet und verarbeitet, ist sicher jedem bekannt…

Aber dann gibt es da noch die Rabauken-Bande.

Essbare Gewächse, denen hier kaum jemand Einhalt gebieten kann, und die sich deshalb so rücksichtslos breit machen, dass viele vormals ansässige Pflanzen einfach verdrängt werden.

Einige sind recht neu hier (nun ja, 100-400 Jahre) und es hat sich noch nicht ganz herumgesprochen, mit was man es zu tun hat.

Ein paar essbare Beispiele sind dafür:

Erdmandeln bekommt man heute immer noch als Saatgut zu kaufen – und so manches Reformhaus bietet Ermandel-Müsli oder Pulver für Nussallergiker an.

Topinambur war lange Zeit die Kartoffel des ganz armen Mannes. Heute gilt sie aber wieder als Delikatesse und wird teilweise für teuer Geld im Biomarkt verkauft.

Der Japan Knöterich („Itadori“) – ja, das ist so etwas…

…der ist sogar einen eigenen Blogeintrag wert – der folgt sogleich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Hinweis

    Im Kalender rechts können die archivierten Artikel dieser Seite ausgewählt werden

    Termine für geplante Veranstaltungen finden sich dagegen auf unserer facebook Seite: (demnächst)